Das Zundhöuzli lebt und bleibt!

Hunyadigasse 2, in Burgdorf besetzt, das Zundhöuzli lebt und bleibt!

In Burgdorf wurde in der Nacht auf Donnerstag, den 30.11.2017, der leer stehende Teil des Gebäudes an der Hunyadigasse 2 besetzt. Das Kollektiv Zundhöuzli hat sich in den Räumlichkeiten des Gebäudes ein neues Zuhause eingerichtet. Das Kollektiv wird in den nächsten Tagen einen Infoladen eröffnen, weitere Projekte im Sinne der Information und der Vernetzung sollen noch entstehen. Dadurch will das Zundhöuzli in Burgdorf einen Raum ohne kapitalistische Zwänge erschaffen. Einen Ort wo kritisch hinterfragt und über Alternativen nachgedacht werden kann.

Das Kollektiv Zundhöuzli freut sich über Besucher! Zusammen mit Solidarisierenden wird am Samstag dem 02.12.2017 ein gemütliches Kennenlernen und Zusammensein organisiert.

Das Kollektiv Zundhöuzli solidarisiert sich mit den weiteren Hausprojekten in Burgdorf! Noch in derselben Nacht wurde in Burgdorf weitere Häuser besetzt! In Burgdorf bewegt sich was, schliesst euch an! Support your local Squats!

Wir alle sind die Flamme, die das Feuer starten kann!
Das Kollektiv Zundhöuzli

P.S.

Das Kollektiv barrikade.info empfiehlt die Nutzung des Gender*sternchens. In der Dominanz der männlichen grammatikalischen Form über die weibliche sehen wir einen latenten Sexismus, der sich in der Sprache manifestiert. Durch das Stern*chen entsteht Platz für alle Gender.