Die 68er aus revolutionärer Perspektive: Veranstaltung & Tonbildschau

Veranstaltung 6. Oktober 2018: Die Veranstaltung findet mit einem italienischen Gast, welcher die Zeit der militanten Klassenkämpfe und den bewaffneten Kampf miterlebt hat, statt. 18.00 Einführung und Film (anschliessend Diskussion). 20.00 VoKü.

Ausstellung 7. Oktober 2018: 12.00 – 17.00 Tonbildschau jeweils zu jeder vollen Stunde gezeigt, inklusive Brunch.

Vor 50 Jahren verbanden Studierende und ArbeiterInnen weltweite Proteste gegen autoritäre Regime, gegen Krieg und Imperialismus und für eine freie und klassenlose globale Gesellschaft. Das aktuelle Jubiläum wird von vielen Medien aufgegriffen und die Revolten durch bürgerliche Analysen in ihrer Bedeutung eingedämmt. Ihr Fokus liegt zudem auf westlichen Industriestaaten, welches die Tragweite der Aufstände und die Relevanz der Kämpfe im Trikont untergräbt. Aus diesen Gründen möchten wir eine Gegenperspektive auf das Jahr 68 bieten. In einer Ausstellung mit ergänzender Veranstaltung zeigen wir eine Tonbildschau, die in den 90er Jahren als Rückblick erstellt wurde, sowie weiteres Material mit welchem wir auf relevante, revolutionäre Momente der 68er verweisen.

Veranstaltung 6. Oktober 2018: Die Veranstaltung findet mit einem italienischen Gast, welcher die Zeit der militanten Klassenkämpfe und den bewaffneten Kampf miterlebt hat, statt. 18.00 Einführung und Film (anschliessend Diskussion). 20.00 VoKü. Koch-Areal Zürich.

Ausstellung 7. Oktober 2018: 12.00 – 17.00 Tonbildschau jeweils zu jeder vollen Stunde gezeigt, inklusive Brunch. Koch-Areal Zürich.