Diskutieren, Lernen, praktisch werden

Stammtisch: Diskutieren, Lernen, praktisch werden

Unsere Zeit ist von rasantem gesellschaftlichem Wandel und sich abzeichnenden Katastrophen geprägt. Gesellschaft und Individuum stehen vor grossen Fragen: Können wir unsere Wirtschaft so umformen, dass der globale Öko-Kollaps ausbleibt? Wie verhindern wir, dass die Armen immer ärmer werden? Wie sieht die Zukunft in einer hochtechnisierten Welt aus, in der Maschinen mehr wissen als Menschen?
Um in einer globalisierten Welt nicht zu verzweifeln, müssen wir diese Fragen auf unseren Alltag und unseren Lebensraum herunterbrechen. Auch wir können etwas zur Veränderung dieser Welt beitragen. Aber was sind die Voraussetzungen für einen geglückten Eingriff in den Lauf der Dinge?

Das neu gegründete Forum „Stammtisch“ nimmt sich dieser Fragen an. Ziel des „Stammtisch“ ist der geistig-praktische Austausch von Menschen, die sich aktiv ins Geschehen einmischen wollen. Um zu wissen, was wir warum tun, brauchen wir – Wissen. Wir wollen gemeinsam unser Wissen verbreitern und vertiefen, das unsere alltägliche Handlungsgrundlage ist. Beim „Stammtisch“ sind Denken und Handeln keine Gegensätze. Vielmehr ergänzen sie sich, getreu dem Motto: „Es gibt nichts praktischeres als eine gute Theorie“.
Orientiert an basisdemokratischen Grundsätzen finden ab 28. April einmal monatlich Diskussionen zu aktuellen gesellschaftlichen Themen statt. Du bist herzlich eingeladen, zuzuhören, mitzudenken, mitzureden. Selbstverständlich kannst du auch eigene Themenvorschläge einbringen, die dich interessieren, mitplanen und mitorganisieren.

Global denken, lokal handeln!