Fan.Tastic Females – Football Her.Story

Fussball ist Männersache?!
Echt? Was sagen, denn die Frauen dazu? Wir haben sie gefragt!

«FanTastic Females»-Ausstellung

Fussball und Fankultur – nur was für Männer? Von wegen! Aber was wissen wir eigentlich über Frauen in den Fanszenen Europas? Was für Geschichten haben sie zu erzählen und wie ist ihre Sicht auf «die schönste Nebensache der Welt»?

Klar ist: es gab von Beginn an auch Frauen in den Fussballstadien – oft nicht offiziell, manchmal nicht erwünscht und auch nicht überall sichtbar, aber sie waren schon immer da. Nur dort, wo es Bücher und Interviews über den Fussball oder seine Fans gibt, sind es bis heute selten Frauen, die die Geschichten erzählen. Ebenso stehen weibliche Fans kaum je im Mittelpunkt existierender Fan- oder Fussballlegenden.

Das Projekt «Fan.Tastic Females – Football Her.Story» möchte deshalb die Geschichten fan.tastischer Frauen erzählen - über Ihre Liebe und Leidenschaft für den Sport, über ihren Weg auf die Tribünen, ihre großartigsten, eindrucksvollsten, lustigsten aber auch ihre weniger schönen Momente im Fussball. In einer bislang einzigartigen Ausstellung, von Fans für Fans gemacht, sollen die Vielfalt und die Realitäten weiblicher Fankultur im europäischen Fußball (und darüber hinaus) gezeigt werden - aus der Perspektive der Protagonist*innen selbst.

Eintritt gegen Kollekte.

In der Ausstellungshalle ist es etwas kühler. Zieht euch warm an!

Selber mitzubringen sind Kopfhören und Smartphone/Tablet!

Freitag, 1. Februar 2019

19.00 Abendessen & Barbetrieb

Samstag, 2. Februar 2019

19.00 Abendessen

20.00 Vortrag: Christian Wandeler, Geschäftsführer Fanarbeit (Schweiz
Only for men – Fankultur eine männliche Jugendkultur?)

21.00 Riot-Lesung: Gerd Dembowski
 (Football vs Country)

Freitag, 8. Februar 2019

19.00 Abendessen & Barbetrieb

Samstag, 9. Februar 2019

19.00 Abendessen

20.00 Vortrag: Leena Schmitter, Stadträtin Grünes Bündnis, Stadt Bern
 (Frauenbewegung und Feminismus in der Schweiz
)
21.00 Film: Girl Power
 (About women devoted to graffiti, a world predominated by men)

Kulturzentrum Bremgarten
www.kuzeb.ch