Gründung eines Anarchistischen Infoladens in Olten

Gründung eines Anarchistischen Infoladens in Olten

Erstes Treffen zur Findung von Ideen und Gründung eines Kollektivs

Olten-mehr als nur ein Bahnhof

So ziemlich allen in der Schweiz lebenden Menschen, ist Olten wohl bekannt. Olten fungiert im ÖV-Netz als zentraler Knotenpunkt. Doch ist Olten wirklich nur “aussteigen, umsteigen, weiter fahren“ ??

Unsere Idee ist es, die zentrale Lage Oltens dazu zu nutzen, Menschen, Gruppen zu vernetzen und autonome Strukturen zu stärken. Es gibt in der Schweiz bereits viele aktive und gut vernetzte Infoläden, in mancher Stadt sogar mehrere. Warum nicht auch in Olten, wo es kaum offene Räume gibt, bei der nicht eine Miete verlangt wird, die trotz dem Label Jugendtreff nicht zahlbar ist. In diesen Räumen ist Mensch meist nicht wirklich frei im Handeln, da in diesen Räumen meist die gesellschaftlichen Regeln gelten und diese durch „Sozis“ oder anderen staatlich Angestellten durchgesetzt werden. Auch deswegen ist die Idee eines Infoladen in Olten bei uns stark präsent. Wir würden uns freuen, wenn Mensch, egal von wo, diese Idee aktiv unterstützen möchte und sich am ersten Treffen zeigt. Es wäre schön, wenn der Infoladen von Anfang an “interkantonal“ organisiert wird. Somit kann ein offener Raum entstehen reich an Ideen, Austausch und Vernetzung.

Bildet Banden!
Dream on!

Erstes Treffen:

Cultibo
Aarauerstrasse.72
Olten
21.02.2019
19:30

Du kannst nicht kommen ?
Haben wir dein Interesse geweckt. Melde dich!
Email: diemenschen@ungehorsam.ch