Soliaktion in Bern: ZAD partout!

Heute sind zahlreiche Anarchist*innen, Feminist*innen und Antifaschist*innen in Bern zusammengekommen, um Solidarität mit der angegriffenen ZAD auszudrücken. Für uns liegt die Zone à défendre nicht nur in Nantes. Weltweit wurden in den letzten Jahren verschiedene Projekte aufgebaut: das ZAD in Nantes, das revolutionäre Projekt in Rojava, die Zapatist*innen in Chiapas, die besetzen Häuser in Exarchia, der Widerstand im Hambacher Forst oder die verschiedenen Besetzungen in Bern. All diese und viele weitere Orte haben eines gemeinsam: sie wurden von Menschen erkämpft, welche das System der Herrschenden ablehnen. Deswegen gehören all diese Orte zu den Zonen, die wir verteidigen wollen.

Am Anfang des Räumungsversuch des ZAD standen nicht mal 300 Freund*innen einer vielfachen Übermacht von Sicherheitskräften gegenüber. Passend zur Arroganz der Herrschenden, rechneten die Bullen mit einer Räumung innerhalb von 24 Stunden. Nun fünf Tage später stehen sie verängstigt an den Aussenrändern des ZADs. Knapp 1000 (!) Tränengaskartuschen pro Tag, Explosionsgranaten, der Einsatz des Militärs und die staatliche Propagandamaschine konnten das ZAD nicht zu Fall bringen. Gleichzeitig haben sich Menschen aus Bern und ganz Europa auf den Weg gemacht, um unsere Freund*innen zu unterstützen. Es ist wichtig, dass wir aus diesen Kämpfen lernen, dass wir die Kämpfe verbinden und weitere ZADs aufbauen. Wir sollten nicht solange warten, bis uns die Herrschenden angreifen, damit wir aktiv werden. Denn unser Kampf für eine herrschaftsfreie Welt beginnt im Alltag.
ZAD partout! #zadresist #zadpartout #nddl #zad

JPEG - 6.4 MB
All cops are targets. Fight the cops! Bern + ZAD = Love
Weitere Infos zum ZAD findest du u.a. auf folgenden Kanälen:

Aufruf für die Präsenz im ZAD

Nantes Révoltée

Zone à Défendre de Notre Dame des Landes

ZAD-Blog

ZAD-Twitter

Jeunesse Anarchiste - révolution internationale

Groupe Antifasciste Lyon et Environs