Solidarische Grüsse an die unbekannte Klimastreikschülerin

Ein anarchistisches Flugblatt für den Klimastreiktag vom 15.3

Ein paar solidarische Worte einer Berner Anarchist*in an die Klimastreikschüler*innen
Wenn wir die Welt betrachten, in der wir leben, weiss ich, dass es sich manchmal herausfordernd anfühlen kann, aber deine Rolle ist es, das Licht zu erhellen. Bei all diesem Aktivismus mögen einige denken, dass du erschöpft wärst - aber schau dich an, (und hör dir zu) - du kennst das Geheimnis! Dass das Zurückgeben, das Kämpfen des guten Kampfes, dich nicht erschöpft, sondern energetisiert.Unter euch allen fortschrittlich, motiviert, aufgeschlossen, Veränderer*in zu sein, ist es, was mir Hoffnung für die Zukunft gibt. Ihr seid die engagierteste Generation in der Geschichte. Ihr kümmert euch um Werte, tut das Richtige und setzt euch für die Ursachen ein, die eure Zukunft prägen werden.Du beurteilst jemanden nicht danach, wie er aussieht, woher er kommt oder wie er sich identifiziert. Das ist es, was du bist, und das macht mich stolz darauf, in deiner Gegenwart zu stehen, wenn du die grössten Probleme der Welt angehst. Und du weisst so gut wie ich, dass wir noch so viel zu tun haben. Klimawandel, ist eine humanitäre und keine politische Frage, und eine, bei der wir viel zu langsam auf die Probleme aufmerksam geworden sind und auf die schädlichen Auswirkungen unserer Lebensweise auf die Welt reagiert haben. Wir haben jetzt die Fakten, die Wissenschaft, die Technologie und die Fähigkeit, nicht nur unseren Planeten, sondern auch uns selbst zu retten. Ich weiss, dass man sich nicht zurücklehnt und auf Lösungen wartet, man handelt und schafft sie. Die grössten Naturschätze unserer Welt sind jeden Tag bedroht, und es ist so wichtig, dass wir die lokalen Gemeinschaften unterstützen, um jedes Element dieser unglaublichen Welt zu schützen. Jeder Wald, jeder Fluss, jedes Meer, jede Küstenlinie, jedes Insekt, jedes Wildtier. Jeder Grashalm, jeder Sonnenstrahl und jeder Regentropfen ist für unser Überleben entscheidend.
Es ist alles verbunden, wir sind alle miteinander verbunden.
Jeden Tag wirst du mit einer Übersättigung von Werbung und Mainstream-Medien, Sozialen-Medien und endlosen Vergleichen überschwemmt, die die Wahrheit verzerren und versuchen, die Macht des positiven Denkens zu manipulieren. Aber du lässt dich nicht von ihnen beeinflussen. Weil du dich nicht hinter deinem Smartphone verstecken musst, um deine Stimme zu teilen. Du äusserst deine Meinungen selbstbewusst, weil du sie stolz annehmen kannst.
Versuche dich daran zu erinnern, dass nicht jede*r die Welt so sieht, wie du es tust, aber das bedeutet nicht, dass es ihnen egal ist. Es bedeutet, dass du die unglaubliche Möglichkeit hast, dabei zu helfen, Mentalitäten neu zu formen, die Menschen um dich herum zu befähigen, über den Tellerrand hinauszuschauen und mit dir zusammenzuarbeiten, nicht gegen dich, um Lösungen zu finden.
Sei tapferer! Sei stärker! Seid freundlich zueinander.! Seid freundlich zu euch selbst!
Verbringe weniger Bildschirmzeit und mehr Zeit von Angesicht zu Angesicht! Übertriff Erwartungen ! Beseitige Kunststoffe! Spare Wasser! Schütze die Tierwelt und ihren einzigartigen Lebensraum. Halte die Empathie am Leben! Frage deine Freunde, wie es ihnen geht, und höre dir die Antwort an! Sei ehrlich! Gehe Risiken ein! Ändere deine Gedanken und verändere die Welt!
Wagt es, die grösste Generation aller Zeiten zu sein!
Ich bin mit euch, wir sind mit euch! An die Arbeit!
Für den Anarchismus!

Angehängte Dokumente