Solidaritätsaktion mit dem revolutionären Aufbau

Anfang Monat haben Bullen sowohl in Basel wie auch in Zürich die Räumlichkeiten des revolutionären Aufbaus durchsucht. Angriffe auf revolutionäre Strukturen können und wollen wir nicht unbeantwortet lassen!

Unser Kampf lässt sich weder von Landes- noch von Städtegrenzen stoppen! Deshalb haben wir gestern Nacht in der Region Bern vier Bullenposten mit Farbe markiert.
Wir lassen uns nicht unterkriegen! Wir kämpfen gemeinsam Schulter an Schulter!