Sponti zur Repression gegen die ZAD

Am 30. Mai demonstrierten in Freiburg etwa 20 Linke spontan gegen Repression gegen die ZAD und forderten Gerechtigkeit für Maxime.

Die Wolken hingen schon tief, als wir uns im Grün sammelten, es war ein Sturm angekündigt, aber dies passte zu unserer Stimmung. Denn wir sind wütend, auf die Bullen und den Staat dahinter, der die ZAD räumen lässt, seit Monaten. Über Maxime der seine rechte Hand, durch eine Handgranate der Bullen verlor und darauf, dass in der BRD der Trend in die gleiche Richtung geht.

PNG - 3.3 MB
Gegen jeden Militarismus

Also zogen wir los, mit Flyern und Transparenten richtung Platz der Alten Synagoge, die Menschen schauten interessiert, der Boden wurde mit Handgranaten, blutigen Händen und Sprenglöchern markiert. Dann brach der Sturm los, es regnete und hagelte und leider versagte die Anlage. Die Flyer, kamen trotzdem an die Leute. Ein paar Bullen kamen dann doch, aber wir waren schnell genug an unserem Ziel, die Wiwilli Brücke an der wir die Transpis befestigten und uns verstreuten.

JPEG - 623.3 kB
Maximes Blut klebt an euren Händen

Solidarität mit den Bewohner*innen der ZAD!
Gerechtigkeit für Maxime und alle anderen!

PNG - 3.4 MB
Es ist immer ein Angriff auf uns alle

Hier der Flyer zur Dokumentation:

Schluss mit der Aufrüstung der Polizei-Behörden

Sofortiger Verbot vonTNT-Granaten – Justice pour Maxime!

Du liest ein Flugblatt welches die Empörung, die wir empfinden niemals
ausreichend ausdrücken wird können.
Wir versammeln uns in Trauer und Wut, wie Freund_innen in vielen
weiteren Städten.
Wir sind hier, um gegen die Exzesse an Polizeigewalt gegen soziale
Bewegungen zu protestieren.
Wir sind hier, weil wir schockiert sind, dass, von der Presse weitgehend
ignoriert, militärische Maßnahmen in Frankreich den Willen der Regierung
durchsetzen – seit Monaten.
Der völlig überzogene Einsatz von mehreren tausend Gendarmen auf der ZAD
in Notre-Dame-des-Landes, hat vergangene Woche Maxime die rechte Hand
gekostet!
Die Gendarmen verschossen seit dem Einsatzbeginn am 9. April mehr als
15.000 Granaten – 420 Menschen mussten ärztlich behandelt werden,
dutzende wurden festgenommen.
Der Einsatz einer GLI-F4-Granate explodierte so nah am Körper des
21-jährigen Politik-Studierenden aus Marseille, dass seine Hand zerfetzte.
Noch vor wenigen Jahren tötete ein Granate den Umweltschützer Rémi
Fraisse im Südwesten Frankreichs – Hemmungslose Gewalteinsätze gegen
Camps von Geflüchteten oder Demos gegen Austeritätspolitik gehören zum
Alltag...

PNG - 3 MB
Transpi Drop auf der Wiwili Brücke

Auch in Deutschland werden die Repressionsbehörden immer weiter
aufgerüstet. Auch wenn der militärische Maßstab, der in Frankreich
gesetzt wird, nicht annähernd erreicht ist. Doch AfD und CDU geben Gas,
um gegen den "Terror aus allen Richtungen" aufzurüsten. Im
Polizeiaufgabengesetz PAG von Bayern wird die Einführung von Granaten
gefordert, viele Bundesländer bauen ihre Kapazitäten stetig aus. Der
europäische supernationale und vernetzte Überwachungsstaat wächst und
dass soll auch gezeigt werden. So gab es gestern Razzien infolge der
Hamburger G20-Proteste, die in der Schweiz, Italien, Frankreich und
Spanien auf Bestreben der Hamburger Staatsanwaltschaften Wohnprojekte,
Bauwägen und Privatwohnungen betrafen. Nach den
Öffentlichkeitsfahndungen infolge des Gipfeldesasters will sich das
Bundesland Hamburg nun an den Autonomen rächen. Zahlreiche hohe Urteile
und überzogene Ermittlungen bleiben zu erwarten – räumt auf und seid
solidarisch!

Wir wollen nicht, dass die Militarisierung des Inneren unseren Alltag
versaut und wir nur noch nach Luft zum atmen jaspen können. Wir senden
solidarische Grüße an alle, die hier und anderswo für diese Luft kämpfen.

Solidarität mit den Betroffenen der Polzeigewalt in
Notre-Dame-des-Landes; LaVilette; Zürich und Überall!

Gerechtigkeit für Maxime und alle anderen!

PNG - 1.4 MB
16000 Granaten gegen die ZAD eingesetzt
PNG - 2.5 MB
Die Spinnen Die Bullen Die Schweine
PNG - 3.2 MB
Ein Sturm zieht auf
JPEG - 423 kB
Maximes Blut klebt an euren Händen 1
PNG - 2.8 MB
Transpi Schau auf dem Platz der Alten Synagoge
PNG - 3 MB
Wie gross ist die Sprengkraft einer Granate?
PNG - 1.7 MB
ZAD Partout