Verspielte Kontrolle? Digitale Gesellschaftliche Bewertungssysteme und Social Scoring

Montag 14. Mai 2018, 19 Uhr in der Wasserstrasse 39 (EG)

2014 verkündete die chinesische Regierung die Einrichtung eines Digitalen Gesellschaftlichen Bewertungssystems (DGB), im Englischen oft als Social Credit oder Social Scoring System bezeichnet. In diesen Systemen werden sowohl Daten des Online- als auch des Offlineverhaltens gesammelt, verknüpft, ausgewertet und damit ein persönlicher Punktestand errechnet. Seit 2014 wurden verschiedene Systeme eingerichtet und ab 2020 soll die Teilnahme an solchen Programmen verpflichtend sein. Doch wie funktioniert es, solche Mengen an Daten zu erheben und auszuwerten? Und wie werden Menschen zum Partizipieren an solchen Systemen bewegt? Der Vortrag bietet einen Überblick über die Situation in China und betrachtet dabei sowohl die eingesetzte Technik der Gamifizierung als auch die neue Macht der Daten(-verarbeitung), um die Frage zu diskutieren, was die chinesischen Systeme und Datenskandale mit unserem Leben hier zu tun haben.