Vielfältige Perspektiven jüdischen Lebens

"Vielfältige Perspektiven jüdischen Lebens auch ausserhalb der Shoah und israelischer Staatspolitik"

Vortrag und Diskussion, mit Häppchen

Freitag, 16.11.2018, 18.00 Uhr, Infoladen Magazin, Inselstrasse 79, 4057 Basel.

Vortrag mit anschliessendem Textstudium und/oder Diskussion zu Geschichten und Realitäten des jüdisch Seins. Als Anstoss, differenzierter über jüdische Menschen und ihre Gegenwart und Geschichte zu denken. Es geht darum Perspektiven jüdischer Geschichte, Kultur und Lebens kennenzulernen,auch außerhalb von Shoa, europäisch-christlicher Erinnerungsperspektive und israelischer Staatspolitik. Die Schwerpunkte des Vortrags sind: jüdische Staatskritik, Anarchistische Geschichte als jüdische Geschichte,Feminismus und ein kurzer Exkurs zu Kolonialismus und Intersektionalität. Ein großes Potpourri!

Der Vortrag hat eine antizionistische jüdische Perspektive und wird nicht der Raum für nicht-jüdische Anti-Deutsche sein, ihre thematischen Akzente zu setzen. Er wird auch kein Raum sein für nicht-jüdische Menschen, auf jüdische Staatskritik mit anti-israelischen Ressentiments aufzusatteln, um ihre antisemitische Ideologie zu rechtfertigen und zu propagieren. Weiss-christliche Perspektiven sind im Hintergrund, was nicht heisst dass ich mich nicht auf Fragen und Diskussion freue. Ich wünsche mir aber Reflektierheit bezüglich der Sprechpositionen. Es geht darum jüdische und somit unterdrückte Perspektiven wahrzunehmen.
Jüd_innen sind dafür besonders herzlich eingeladen mit zu diskutieren und dabei zu sein!

Es bleibt kompliziert.

Zur referierenden Person
Die vorbereitende Person ist weiblich sozialisiert, trans*, weiss, anarchistisch geprägt, ashkenazi jüdisch, lebt in der Diaspora, gut gebildet,…,.. Die Person spricht Deutsch/Englisch und Französisch und kann sich vorstellen, Teil einer gemischt sprachlichen Diskussion zu sein.
Der Vortrag selber hat deutsche und englische Teile.


Die Veranstaltung ist Teil der Antifa-Rally 2018.

Updates über #antifarally auf Insta, Facebook und Twitter sowie barrikade.info

MOBITRACK: https://www.youtube.com/watch?v=bApAPKEeaC0

#antifarally #161 #antifa