Was, Sexismus ir Szenä?

Sexistische Verhaltensweisen in Gruppen erkennen und bekämpfen

Wir stellen die neue Broschüre zu Sexismus und Gruppenkultur vor uns diskutieren gemeinsam Handlungsmöglichkeiten.

Was können wir MACHEN, um die Macht- und Mackerstrukturen in den uns vertrauten Räumen zu verändern? Diese Frage stellten sich Aktivist*innen aus Bern vor 2 Jahren, die Sexismus und Mackertum in politischen Gruppen satt hatten.
Um herauszufinden, welchen Problemen Kollektive in Bezug auf Sexismus begegnen und gemeinsame Handlungsstrategien zu diskutieren, haben sie sich in verschiedenen Workshops mit Aktivist*innen ausgetauscht. Es entstand das Bedürfnis, die diskutierten Probleme und die Lösungsansätze festzuhalten – daraus ist eine Broschüre entstanden. In der Broschüre findet sich eine Sammlung von real erlebten Problemen von politischen Aktivist*innen und deren Lösungsansätze. Diese Sammlung wird ergänzt von grundsätzlichen Fragen zur eigenen Gruppenkultur, die für die Reflexionen im Kollektiv hilfreich sein können.

Am Treffen stellen wir die Broschüre vor und wollen gemeinsam über weitere Handlungsmöglichkeiten nachdenken.

Donnerstag 24. Mai von 19:00 bis 20:30
Infoladen Cigno Nero
Schwanengasse 1
4500 Solothurn