Wo sind unsere FREIRÄUME? 24.9.

Am 24. September werden wir gemeinsam auf dem Vorplatz bauen, diskutieren, musizieren, beleben, belauben, bauleben, uns Gedanken machen, wie wir bestehende Räume gestalten, neue Räume schaffen.

Was wollen wir? Räume ohne Konsumzwang, weg von Kommerzialisierung und Konkurrenz, arm an Diskriminierung, mit kollektiver Beteiligung und „Verantwortung“.

An diesem Bautag starten wir einen Versuch, einen bestehenden Raum zu verschönern und zu beleben.

Das Programm sieht folgendermassen aus:

ab 12:00 Uhr: Sirupbar, Snacks und Bauen
19:30 Uhr: Znacht & Unplugged Musik
22:00 Räuber*innen und Poli + Musik

... alles auf dem Vorplatz der Reitschule Bern

Bring mit, wenn du willst:

  • Akkubohrer
  • Schrauben
  • Verkleidung
  • (Wetter) angepasste Kleidung
  • Holz
  • Stoff
  • Farbe
  • Nähmaschine
  • Wasserpistole
  • Gaffa
  • Pinsel
  • Fenster
    ...

Schmatzen wir den Schmorplatz!