Agenda

- Wie die Volksschule den Kapitalismus stärkt

Montag, 18.12.17 @ doku-zug, St.Oswaldsgasse 16, Zug
Tür 20:00, Beginn 20:30

Kinder entwickeln sich unterschiedlich. Selbst beim selben Kind entwickeln sich unterschiedliche Fähigkeiten unterschiedlich schnell. Spätestens mit sieben Jahren beginnt aber für alle mit dem Schuleintritt der «Ernst des Lebens». Und bei aller Individualisierung, die Prüfungen sind für alle gleich. Die heutige Volksschule ist im Kern ein Fehlgedanke, basierend auf der Ideologie des Kapitalismus.

Wir hören einen Vortrag zur Thematik und diskutieren anschliessend darüber.

doku-zug, Zug

Montag 18. Dezember 2017 von 20:30 bis 23:00

Am Dienstag 19.12 findet um 19 Uhr die nächste offene Sitzung von ’Sozialen Kahlschlag Stoppen’ im Sääli der Brasserie Lorraine (2. Stock, Quartiergasse 17, Bern) statt. Hier unsere Themenvorschläge:

Trotz bzw. gerade wegen dem Beschluss das Abbaupaket umzusetzen, wollen wir nach vorne blicken:

  • Wie können wir die Gegenbewegung, die in den letzten Wochen entstanden ist, weiterziehen? Was sind mögliche Themen, Aktion(sform)en?

Wir freuen uns auf zahlreiche Teilnahme! :)

Sääli der Brasserie Lorraine (2. Stock)

Dienstag 19. Dezember 2017 von 19:00 bis 22:00

Die kriPo Bern (kritische Politik) präsentiert im Rahmen der Proteste gegen das 185 Millionen Abbaupaket den Dokumentarfilm Sozialabbau, das isch de Hass!. Dieser zeigt den vielfältigen Widerstand gegen das Zürcher 1.8 Milliarden Abbaupaket in den Jahren 2016/2017 aus der Sicht von Betroffenen, die sich gegen den Sozialabbau organisiert haben.

Der Filmabend findet am 21. Dezember (Donnerstag) um 20 Uhr im Kino Reitschule statt. Im Anschluss (ca. 21.30 Uhr) wird es im Infoladen der Reitschule eine Diskussion mit den Protagonist*innen und Macher*innen geben.

Nachfolgend der Filmbeschrieb:

Die letzten zwei Jahre im Kanton Zürich waren turbulent. Im Jahr 2015 verkündete der Regierungsrat nämlich ein Kürzungspaket über 1.8 Milliarden Franken. Gespart wird beim Gesundheitswesen, bei der Unterbringung von geflüchteten Menschen, beim öffentlichen Verkehr und in der Bildung.

Doch es dauerte nicht lange, da regte sich Widerstand. Der „Tag der Bildung“ im Januar 2016 war der Ausgangspunkt zu einer grösseren und breiteren Bewegung, welche die Sparpolitik an und für sich in Frage stellte. Der Dokumentarfilm der BFS Zürich versucht einen Einblick in diese Bewegung zu geben, welche verschiedene betroffene Menschen im Kampf gegen neoliberale Politik vereint hat.

Kino in der Reitschule

Donnerstag 21. Dezember 2017 von 20:00 bis 22:30

Wehren wir uns gemeinsam, trotz unterschiedlicher Ausgangslagen. Lasst uns am 23. Dezember 2017 zusammen in Basel auf die Strasse gehen. Wir zeigen, dass wir uns nicht wegdrücken lassen, dass unsere Solidarität stärker ist als staatliche Gesetze und Repression.

Basel

Sonnabend 23. Dezember 2017 von 15:00 bis 17:00

Keine Beschreibung verfügbar

Alte Kaserne, Winterthur

von Freitag 9. Februar 2018 ab 18:00 bis Sonntag 11. Februar 2018 bis 23:00

Keine Beschreibung verfügbar

Alte Kaserne, Winterthur

Sonnabend 10. Februar 2018 von 09:00 bis 23:00

Keine Beschreibung verfügbar

QGM, Winterthur

Sonntag 11. Februar 2018 von 11:00 bis 16:00

Save the date!

FÜR DAS GUTE LEBEN - FOR THE GOOD LIFE

3. ANTIFA FESTIVAL BASEL

7-8 September 2018

Basel, Switzerland

***

Wie immer mit spannenden Vorträgen, deliziösem Essen und mitreissender Musik.
All the proceedings of the antifa festival go to antifascists in need.

Alle Informationen findet ihr zu gegebener Zeit hier und auf

https://dasguteleben.noblogs.org/

***

organisiert vom OAT, Das Offene Antifaschistische Treffen Basel (OAT)
Open Antifascist Meeting Basel (OAT)

In Zeiten, in denen Rassismus, Xenophobie und Ausgrenzung sowohl offen zu Tage treten als auch systemimmanent wirksam sind, empfinden wir es als notwendig, uns gegen solche Tendenzen zu organisieren. Wir tauschen Wissen über aktuelle Vorgänge und Widerstandsstrategien aus, organisieren Veranstaltungen und sind vernetzt mit anderen Gruppen, die ebenfalls aktiv und solidarisch gegen Rassismus und neofaschistische Tendenzen und für ein gutes Leben einstehen.
Wir treffen uns jeden letzten Montag im Monat in Basel.

FÜR DAS GUTE LEBEN – GEMEINSAM GEGEN FASCHISMUS

FOR THE GOOD LIFE – UNITED AGAINST FASCISM

***

Basel

von Freitag 7. September 2018 ab 14:00 bis Sonnabend 8. September 2018 bis 23:39